Die Gruppe TEX21 besteht seit dem Jahr 2001. Das Wortteil „TEX“ verweist auf das textile Material, das von allen 12 Gruppenmitgliedern bevorzugt und zu künstlerisch gestalteten Quilts verarbeitet wird.

 

Zahlreiche Gruppen-Ausstellungen in der Heimatregion Main-Taunus, in Deutschland, Europa und Afrika bezeugen die künstlerische Produktivität von TEX21. Bei fast allen wichtigen jurierten nationalen und internationalen Ausstellungen wie z.B. bei Quilt National, European Art Quilt, Quiltbiennale und Europäische Quiltriennale werden seit vielen Jahren Arbeiten von Gruppenmitgliedern gezeigt. Sie sind in Fachpublikationen und Katalogen, öffentlichen und privaten Sammlungen in der ganzen Welt zu finden.

 

Da jedes Gruppenmitglied eine eigene Handschrift entwickelt hat, die jeweils unterschiedliche Techniken und Materialien erfordert, ist es besonders reizvoll, sich einem gemeinsam ausgewählten Thema zu stellen. Die Gruppe TEX21 befasst sich kontinuierlich mit der Ausarbeitung neuer Projekte und zeigt die Ergebnisse in Ausstellungen.